Abschaltung des DVB-T Senders Brandenkopf

Abschaltpläne des SWR auch für weitere DVB-T Sender in Baden-Württemberg geplant

Seit März 2017 wird der Fernsehempfang mit Antenne schrittweise von DVB-T auf DVB-T2 HD umgestellt. Dabei verschweigen die Fernsehanstalten jedoch weitgehend, dass etliche Sender nicht umgestellt, sondern ersatzlos abgeschaltet werden!

ARD und ZDF sind aufgefordert, alle bisherigen Sendeanlagen mit der neuen Technik DVB-T2 HD weiter zu betreiben.

Dazu wurde eine Petition gestartet, die sie mit folgendem Link unterzeichnen können:
https://www.change.org/p/marlehn-thieme-das-ueberallfernsehen-erhalten?recruiter=823619932&utm_source=share_petition&utm_medium=copylink&utm_campaign=share_petition


Leider sehen die Landtagsabgeordneten in den betroffenen Wahlkreisen keine Chancen, die Entscheidung zur Abschaltung der DVB-T Sender Brandenkopf, Bad Mergentheim und Geislingen-Oberböhringen rückgängig zu machen. Offensichtlich schaltet der SWR darüber hinaus auch vier Sender in Rheinland-Pfalz ab, der MDR zwei in Thüringen und je einen in Sachsen und Sachsen-Anhalt, der BR und der HR je einen.