„Echt Schwarzwald genießen“

Sonntag, 12. November, in der Ritter-von-Buß-Halle


Zum dritten Mal in diesem Jahr heißt es im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord „Echt Schwarzwald genießen“. Am Sonntag, 12. November, ist die Stadt Zell a. H. Gastgeber der Natur-Park-Genuss-Messe. In der Ritter-von-Buß-Halle stehen von 11 bis 18 Uhr heimische und saisonale Produkte aus dem Schwarzwald im Mittelpunkt. Der Eintritt ist natürlich frei. Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm. Kulinarisch stehen regionale Lebensmittel im Fokus. Was Landwirte und Erzeuger im Sortiment haben verwandeln Naturpark-Wirte live – vor den Augen der Besucher – zu raffinierten Leckerbissen.
 


Von Herzen kreieren und präsentieren die Landfrauen ihr Café mit selbstgemachten Kuchen und Torten bei der Genuss-Messe. Hier genießen Besucher echte Schwarzwälder Kirschtorte. – „Echt Schwarzwald genießen“ eben! Natürlich auf heimischen Hahn-und-Henne-Geschirr. Denn die Zeller Keramik Manufaktur stellt exklusiv für diesen Tag ihr dekoratives Geschirr mit dem weltbekannten Hühnerpaar zur Verfügung. Von den Naturpark-Wirten sind das Gasthaus zur Eiche (Hausach), das Gasthaus zum Schützen (Hornberg) und das Restaurant Hüttenklause (Wolfach) mit von der Partie. Was die Köche kreieren gibt’s an einer Genuss-Tafel natürlich auch zu probieren. Probieren ist auch an den Marktständen beim Erzeugermarkt ausdrücklich erwünscht. Ausgewählte Erzeuger bieten hier ihre heimischen Erzeugnisse an. Von Edelbränden, saisonalem Obst und Gemüse über Käsespezialitäten bis hin zu Wildprodukten ist alles dabei was der Schwarzwald zu bieten hat und das Herz begehrt.
 
Für musikalische Leckerbissen sorgen die Hombacher Dorfmusikanten sowie Stefan Polap und seine Schwarzwaldmusikanten. Wo Musik ist wird auch getanzt und das macht die Kindertanzgrupp des Trachtenvereins Oberharmersbach bei der Naturpark-Genuss-Messe natürlich auch. Die Kinder freuen sich an diesem Tag auch auf eine Schnitz-Werkstatt mit Schwarzwald-Guide Xaver Weber und die Waldmärchen-Erzählung „Der kleine Igel und das größte Geschenk“ mit Michaela Neuberger.
SWR-Moderator Markus Beschorner führt durch den Tag und begrüßt außerdem Gäste aus nah und fern zu Talkrunden rund um das Thema Genuss und Regionalität.
 
Das Zeller Städtle, die Keramik-Stadt in der die berühmten Hühner „Hahn und Henne“ der Zeller Keramik zu Hause sind, präsentiert sich an diesem Wochenende auch als attraktive und künstlerische Einkaufsstadt. Bereits am Samstag, 11. November, aber auch am Sonnntag herrscht reges Treiben auf dem Kanzleiplatz. Ab 10 Uhr präsentieren Töpfermeister und Kunsthandwerker aus ganz Deutschland ihr Können beim Töpfer- und Kunsthandwerkermarkt. Eine weitere Attraktion ist die Hobbykünstlermarkt im Kulturzentrum Oberer Fabrik. Hier gibt’s am Samstag und Sonntag ab 13 Uhr von Aquarellen über Holzarbeiten bis hin zum Zottelbär alles zu kaufen. - Die Zeller Fachgeschäfte schließen sich mit einem verkaufsoffenen Sonntag in der autofreien Innenstadt an. Dafür öffnen sich die Türen ab 12 Uhr.