Comedian Klaus Birk kommt ins Zeller Städtle

„Liebe Dich – oder Du kannst mich mal gern haben!“

Abwechslung pur mit Zellkultur! – Mit dieser Veranstaltungsreihe bietet die Stadt Zell am Harmersbach das ganze Jahr hindurch abwechslungsreiche Events mit Kunst, Kino, Komik und vielem mehr. – Da ist für jeden was dabei! Comedy-Fans erwartet am 17. November, ein besonderes Leckerli - denn Klaus Birk kommt ins Zeller Städtle und führt seinen Mund Gassi! Los geht’s um 20 Uhr im Kulturzentrum Obere Fabrik in Zell am Harmersbach.

Der gebürtige Schwabe ist Comedian aus Leidenschaft und bringt seinen Anekdoten und Scherze auf allen Wegen unters Volk. Neben Auftritten in Radio und Fernsehen schreibt Klaus Birk Szenen, Sketche und ist seit fast zwei Jahrzenten Autor von „Hannes und der Bürgermeister“. Mittlerweile hat er übrigens über zwanzig Solo-Programme auf die Bühne gebracht.
 
In Zell a. H. präsentiert der Kabarettist „Liebe dich – oder Du kannst mich mal gern haben!“. Das schwäbische Multitalent sinniert über die Liebe, hat für alles Verständnis – nur eben nicht für die anderen. Birk mag Schwaben und Menschen, Wähler und Gewählte, bewundert verwundert Stadt und Land, freut sich über die Qual der Wahl und singt ein fröhlich Lied den Pfeiffen und Pfaffen. Dabei küsst er die Krise, liebt den Benzinpreis und hat die Kanzlerin zum Fressen gern.
 
Der Schwaben baut Brücken von dir zur mir, vom alten Knochen bis zum jungen Rippchen, vom Kind im Manne bis zur Frau im Amt - redet von Zuneigung, Sehnsucht und Wanderhasen, umarmt sich und kann sich mal gern haben. Birk heilt alle Vorurteile, schenkt Freude, Hoffnung und klopft Sprüche zum Gernhaben. Da wird gelacht, da bleibt kein Auge trocken!
 Infos und Eintrittskarten – im Vorverkauf für 19 Euro übrigens günstiger - gibt’s bei der Tourist-Info Zell a. H.: Montag bis Freitag 9 bis 12:30 Uhr sowie Montag, Dienstag und Donnerstag 14 bis 17 Uhr (Tel. 07835 6369-47, E-Mail tourist-info@zell.de