Spannendes »Blind Date« in Sachen Kultur

Noch bis Donnerstag sind die Tickets günstiger zu haben

In Zell am Harmersbach geht es derzeit geheimnisvoll zu. Überall im Städtle und der Region ist von einem Event mit dem Titel »Blind Date« zu hören und lesen. Dahinter verbirgt sich eine Veranstaltung am Freitag, 2. März, mit Überraschungs-Effekt. Bisher ist nur bekannt, dass es um 20 Uhr losgeht. Der Rest ist, auch auf Anfrage, »top secret«.


Ein Blind Date ist eigentlich ein Treffen von zwei Menschen, die sich bisher nicht kennen, nichts voneinander wissen und auch noch nie getroffen haben. Dabei kann alles passieren – ein spannender Abend, unterhaltend, kurzweilig, bezaubernd… oder die Leidenschaft des Lebens. Ein Blind Date eben! So ist das auch beim Blind Date in Zell am Harmersbach. Hier treffen die Besucher auf eine – bis dato – unbekannte kulturelle Veranstaltung und haben ein Tête-à-Tête mit der Kultur. In Zeiten von prall gefüllten Terminkalendern und durchgeplantem Tagesablauf sind viele sicher über kleine Überraschungen dankbar und ganz gespannt auf das kulturelle Blind Date.
Die Eintrittskarten dafür gibt’s ab sofort und Mutige, die sich bis 22. Februar auf das Kultur-Tête-à-Tête einlassen, werden belohnt und sparen fünf Euro pro Eintrittskarte. Ab 23. Februar wird das Geheimnis gelüftet und werden Details zum Kultur-Flirt im Internet unter www.zell.de verraten. Deshalb gibt es Tickets dann nur noch zum regulären Preis von 18 Euro je Stück. Wer also die Spannung und den Reiz des Geheimnisses bis zur letzten Minute erhalten will, muss ab 23. Februar Augen und Ohren schließen.Das Blind Date verlangt von den Besuchern Offenheit und Neugier, doch ist es auch eine Herausforderung für die Künstler – kommen doch nicht alle Gäste bewusst wegen ihnen, sondern wegen der Lust auf das Unbekannte und haben die Eintrittskarten bereits frühzeitig gekauft. Ein Tête-à-Tête mit dem Unbekannten und Stelldichein mit dem Überraschenden – für Schnellentschlossene, Unentschlossene, Kulturbesessene und Spannungsgeladene! Die Eintrittskarten gibt es übrigens nur bei der Tourist-Info Zell a. H. (Telefon 07835/
6369-47, per E-Mail tourist-info@zell.de