Zells Jugend hat nun eine Website

Jugendforum zeigt sich mit drei Projekten in den nächsten vier Wochen überaus aktiv: Fußball-Turnier auf der Spielkonsole, Mädelsflohmarkt, Jugendbarcamp

Unter dem Motto »Deine Meinung zellt!« geht das Jugendforum Zell neu an den Start. Auf der Website www.jugendforum-zell.de finden Jugendliche ab sofort Informationen über Veranstaltungen der Initiative. Der eigentliche Austausch erfolgt dann ganz »oldschool«: persönlich und direkt, an verschiedenen Stellen im wohlbekannten Städtle.

Das Jugendforum Zell ist eine Initiative des Jugendgemeinderats Zell und hat zum Ziel, Jugendliche zueinander zu bringen. Auch wenn man mit dem Wort »Forum« mittlerweile eher einen virtuellen Platz zum Austausch von Meinungen verbindet, ist das Jugendforum kein Onlineforum. Man trifft sich persönlich, bespricht für die Jugendlichen wichtige Themen und bearbeitet sie in Gruppen. Gemeinsam mit dem Jugendgemeinderat haben die Jugendlichen so die Möglichkeit, Ideen, Kritik und auch Verbesserungsvorschläge in die Runde zu geben und zusammen Projekte zu realisieren.

Vor gut einem halben Jahr entstanden bei einer Szenariowerkstatt zu Zell 2030 insgesamt 14 kleine, schnelle Projekte, welche noch in diesem Jahr umgesetzt werden sollen. Insbesondere bei den Jugendprojekten erfahren der Jugendgemeinderat sowie die Begleitagentur AgilEvent gerade viel Rückenwind seitens der Stadt. Die Planungen laufen mittlerweile auf Hochtouren und drei Jugendveranstaltungen konnten bereits fest in den Terminplan eingetragen werden.

Wer wird Weltmeister?

Am Freitag, 22. Juni, also mitten in den Vorrundenspielen der Fußball-WM, startet ein Fußball-Turnier auf der Spielkonsole. Gezockt wird Fifa18 im Modus Zwei gegen Zwei auf der Playstation 4 von 18 bis 22 Uhr zunächst im Kulturzentrum Obere Fabrik. Nach dem Achtelfinale findet ein Umzug auf den Kanzleiplatz statt, wo am Samstag, 23. Juni, die letzten vier Spiele an der LED-Wand des Public Viewings ausgetragen werden. Zu gewinnen gibt es tolle Preise, unter anderen Eintrittskarten für den Europapark. Teilnehmen darf jeder aus der Ortenau, der zwischen 14 und 29 Jahre alt ist. Die Teilnahme ist kostenlos.

Ideen sammeln

Ebenfalls am Freitag, 22. Juni, von 18 bis 22 Uhr in der »Oberen Fabrik« findet das Jugendbarcamp statt. »Natürlich ist es kein Zufall, dass das Konsolen-Turnier und das Jugendbarcamp auf den gleichen Termin fallen. »Wenn wir euch Jugendlichen schon vor Ort haben, möchten wir die Chance nutzen«, sagt Isabella Uhl, Sprecherin des Jugendgemeinderats. »Was findest du gut in Zell? Was fehlt dir? Was soll sich ändern? Am 22. Juni hast Du die Chance etwas in Zell zu bewegen und deine Zukunft zu bestimmen. Diskutiere mit dem Jugendgemeinderat über Themen die Dich bewegen«, ruft sie alle auf, mitzumachen. Denn selbst wenn es noch ein paar Monate dauern wird, bis das Jugendforum an neuer Stelle, der ehemaligen Gaststätte Linde in unmittelbarer Nähe der Wallfahrtskirche an der Lindenbrücke öffnet, interessiert sich der Jugendgemeinderat um Sprecherin Isabella Uhl schon jetzt dafür, wo bei den Jugendlichen der Schuh drückt.

Mädelsflohmarkt

Apropos Schuh: Wenn der Schrank mal wieder überquillt oder die Sehnsucht nach neuen Klamotten, Schuhen und Accessoires groß ist, hat das Jugendforum die rettende Idee auf den Weg gebracht. Unter dem Motto »Fashion, Food & Fun« findet am 30. Juni Zells erster Mädelsflohmarkt auf dem Kanzleiplatz statt. Alle Shoppingmuffel werden mit guter DJ-Musik, coolen Aktionen und frischen Street-Food unterhalten. Die Gebühr für einen Standplatz (4 x 4 Meter inklusive Bank und Tisch mit je 2,20 Meter Länge) beträgt 10 EUR. Jeder weitere Tisch oder Bank kosten 5 EUR. Die Standgebühr wird während des Aufbaus in bar eingezogen. Die Anmeldefrist läuft bis zum 22. Juni, das Min­destalter für einen Verkaufsstand beträgt 14 Jahre. Gestaltet werden dürfen die Stände nach freien Stücken. Zum Schutz vor Sonne oder leichtem Regen, wird jedoch der Aufbau eines Pavillons (ideales Maß 3 x 3 Meter) empfohlen. Sollte stärkerer Regen angekündigt werden, wird das »Fashion, Food & Fun« in die Halle des Bildungszentrums »Ritter von Buss« verlegt. Die Informationen werden am Vortag über die Onlinekanäle des Jugendforums kommuniziert.

Neue Homepage

Auf www.jugendforum-zell.de haben nun alle Jugendlichen die Chance, sich für das Fifa18-Turnier auf PS4 und dem Mädelsflohmarkt »Fashion, Food & Fun« anzumelden. Das soll es dann aber nicht gewesen sein. Nach dem Jugendbarcamp wird die Webseite dazu genutzt, weitere Jugendveranstaltungen zu bewerben, sowie die Kommunikation mit- und insbesondere zu den Jugendlichen aufrecht zu erhalten.

Autor: Schwarzwälder Post

(created on 08. June 2018)