Biergarten-Kino

„25 km/h“ vorm Storchenturm

Auf geht’s zum größten Biergarten in Zell am Harmersbach: dem Kanzleiplatz. Am Freitag, 12. Juli, ertönt beim Biergarten-Kino ein Mofa-Sound und auf der Großbildleinwand ist der deutsche Roadmovie „25 km/h“ zu sehen.

Der Zeller Kanzleiplatz wird beim Biergarten-Kino, wie der Name schon sagt, in einen Biergarten verwandelt. Und wie es in vielen öffentlichen Biergärten üblich ist bringen die Gäste ihre Brotzeit selbst mit. Mit Picknick-Korb, leckeren Speisen und Getränke ausgestattet setzen sich die Besucher in Zells größten Biergarten und genießen das Open Air-Kino in vollen Zügen. Bei einbrechender Dunkelheit – ab ca. 21:30 Uhr – präsentiert Curt Prinzbach vom Haslacher Kino Rio-Scala den Kino-Hit „25 km/h“. In den Hauptrollen Lars Eidinger und Bjarne Mädel. Im Film sind die beiden Schauspieler Brüder uns stehen sich – bei der Beerdigung ihres Vaters – nach Jahrzehnten das erste Mal wieder gegenüber. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten raufen sich die Herren zusammen und machen sich auf die Reise ihres Lebens. Die haben sie in ihrer Jugend geplant – vor über 30 Jahren. Los geht’s mit zwei knatternden Mofas vom Schwarzwald bis an die Ostsee.
 
Bei Popcorn, Chips und Cola oder Käse, Baguette und Rotwein – ganz nach Herzenslust – genießen Biergarten-Besucher bei einem unterhaltsamen Abend den deutschen Roadmovie vor historischer Kulisse mitten im Herzen des Zeller Städtles. Wer eine warme Decke oder Jacke mitbringt hat es auch in einer kühlen Sommernacht kuschelig warm. Eintritt: 7,50 Euro. Bei Regen fällt das Biergarten-Kino aus!
 
Am Freitag, 26. Juli, gibt’s übrigens das dritte und letzte Biergarten-Kino im Zeller Städtle für diesen Sommer.