Adventszeit im Städtle Das Tannenbaumstädtle ist geschmückt und ein reichhaltiges Festprogramm ist geschnürt

Die Adventszeit im Zeller Tannenbaumstädtle kann kommen. Dafür haben das Stadtmarketing und viele fleißige Helfer gesorgt.

Stimmungsvoll und mit natürlichem Ambiente verzaubert ab heute das Tannenbaumstädtle die Besucher. Die Mitgliedsfirmen des Handels- und Gewerbevereins, die Mitarbeiter des Betriebshofs der Stadt Zell und das Helferteam des Zeller Turnvereins waren engagiert im Einsatz und haben die Häuser, Plätze und Straßen geschmückt.

Ein neues Event ist der „Weihnachtshirsch“ beim Hirschturm. Immer donnerstags von 18 bis 22 Uhr gibt es dort stimmungsvolle Melodien, feine Genüsse und ein gemütliches Zusammensein.

Ein Höhepunkt steht dann am Samstag, 7. Dezember, mit dem Nikolausmarkt bevor. Beginn ist um 10 Uhr, nachmittags kommt der Nikolaus und abends sorgt die Band „Soul Affair“ für einen stimmungsvollen Nikolausabend.

Ebenfalls am Nikolausmarkt-Tag ist von 10 bis 14.30 Uhr ist beim Hirschturm das Kinderweihnachtswichtelland geöffnet.

Ein swingende Weih­nachtsshow steht am 28. Dezember auf dem Festprogramm – Berta Epple unterm Baum bietet Kunstgenuss mit Musik und lustigen Anekdoten.

Der Silvesteraufmarsch am 31. Dezember und natürlich die Krippenausstellung im Fürstenberger Hof sind Höhepunkte der Adventszeit in Zell am Harmersbach.

Autor: Hanspeter Schwendemann, Schwarzwälder Post