Nachbarschaftshilfe unterstützt Bürger, die zuhause bleiben

Über 30 freiwillige Helfer vom ZFV und FVU bewerkstelligen gemeinsam das Projekt – AgilEvent ist die zentrale Anlaufstelle

In herausfordernden Zeiten muss unsere Gesellschaft enger zusammenrücken! Das dachten sich auch einige Zeller, die seit Freitag gemeinsam eine Nachbarschaftshilfe für Personen in Notlagen initiieren.

Nachdem sich AgilEvent bereiterklärt hat, ehrenamtlich die Koordination zu übernehmen, wurde bekannt, dass die Jungs und Mädels vom ZFV zeitgleich dieselbe Idee verfolgten und eine Nachbarschaftshilfe ins Leben rufen wollten. Schnell wurde man sich einig, dass es sinnvoll ist, die Kräfte zu bündeln. Kurz darauf signalisierte auch der FVU, dass sie unterstützen wollen.

Was unter normalen Umständen Wochen der Planung benötigt hätte, wurde nun innerhalb weniger Stunden beschlossen: AgilEvent ist die zentrale Anlaufstelle für alle Hilfesuchenden und Helfer. Von dort aus erhält jeder ein Formular, in dem neben üblichen Kontaktangaben (Namen, Telefonnummer, Adresse, …) auch der Bedarf bzw. die angebotenen Dienste, anzugeben sind. Manche möchten beispielsweise ihre Leistung auf den Lebensmitteleinkauf beschränken, hingegen andere mehrere Kilometer für einen Botendienst in Kauf nehmen würden.

Sobald sich ein Hilfesuchender meldet, wird von AgilEvent verglichen, welcher Helfer am nächsten wohnt und für die Anforderungen am besten in Frage kommt. Danach werden die Kontaktdaten an den Helfer übersendet, der sich im Anschluss mit dem Hilfesuchenden in Verbindung setzt und alle weiteren Details klärt. Dinge, wie beispielsweise den Zahlungsverkehr der Waren, gilt es dann individuell zu vereinbaren.

Schon jetzt bringen die beiden engagierten Sportvereine, ZFV und FVU, gemeinsam fast 30 Helfer zusammen, die ehrenamtlich ihre Dienste anbieten. Dazu kommen noch weitere Bürger, die nach dem Aufruf vergangenen Freitag ihre Unterstützung signalisiert haben.
Manche davon sind gar bereit, sich nach Feierabend ein Stündchen Zeit zu nehmen, um die isolierten Personen bei einem Schwätzle am Telefon auf andere Gedanken zu bringen und über den aktuellen Sachstand im Städtle zu informieren.

Kontakt: »Projekt Nachbarschaftshilfe«, AgilEvent GmbH, E-Mail: info@agilevent.de, Telefon 07835/540244 (erreichbar Mo. bis Do., 08.00 bis 17.00 Uhr).
Das könnte Sie auch interessieren:

Autor: Sebastian Mayer