Ausweitung der Notfallbetreuung in den Kindergärten

An Eltern und Erziehungsberechtigten der Kindergartenkinder

Die Landesregierung hat die Erweiterung der Notfallgruppen in den Kindergärten und Schulen ab Montag, dem 27. April 2020, beschlossen.
 
Die bisherigen Bestimmungen zur Notfallbetreuung werden erweitert. Demnach können die Notbetreuung auch Eltern in Anspruch nehmen, die außerhalb der Wohnung einen präsenzpflichtigen Arbeitsplatz haben und für ihren Arbeitgeber unabkömmlich sind.
 
Aus Infektionsschutzgründen kann durch die Erweiterung auch künftig nur eine begrenzte Anzahl von Kindern betreut werden. Hierfür ist eine Bescheinigung des Arbeitgebers zwingend erforderlich. Außerdem müssen die Eltern/Erziehungsberechtigten bestätigen, dass eine familiäre oder anderweitige Betreuung nicht möglich ist.

Den Anmeldebogen für die Notbetreuung können Sie hier downloaden (34 KB)