Zeller Sommermusik

der evangelischen Kirchengemeinde

Willkommen zur Sommermusik!

Mittwoch, 08. Juni  If music be the food of love …
Englische Vokalpolyphonie des Frühbarock und ihre Wurzeln in der italienischen Renaissance - das Vokalensemble TonArt Kenzingen auf den Spuren einer musikalischen Migration von Orlando di Lasso über Luca Marenzio bis Henry Purcell mit Motetten, Madrigalen, Chansons, Partsongs und Villanellen. 

Mittwoch 22. Juni Die Harmonie der Welt
… war ein großes Thema der Weisen und Gelehrten im alten Europa. Man suchte nach den kosmischen Bauplänen mit denen Gott das Universum erschuf. Martina und Lutz Kirchhof geben mit Viola da Gamba und Laute eine Vorstellung dieser tänzerischen, lebensfrohen und geistreichen Musik.

Mittwoch 06. Juli Tierisch-Musikalisch 
Sonja Kanno-Landoll (Blockflöte, Querflöte, Piccoloflöte), Ulrike Wettach-Weidemaier (Blockflöte, Querflöte, Piccoloflöte) und Jörn Bartels (Orgel) musizieren in den unterschiedlichsten Kombinationen und aus verschiedenen Epochen rund um das Thema „Tiere".
Ob Seepferdchen, Distelfink, Kartoffelkäfer, Schmetterlinge, Ziege oder Hornisse - wer auch immer Pate gestanden hat: Die Komponisten haben sich von ihnen zu wahren Kabinettstückchen inspirieren lassen.

Mittwoch 20. Juli
Maximilian Mangold spielt spanische Gitarrenmusik von Isaac Albeniz, Francisco Tárrega, Miguel Llobet und Joaquin Turina. Ein stilistisch höchst abwechslungsreiches Programm von lyrisch romantischer Musik bis zu temperamentvollen, flamenco-beeinflussten Werken. „Zum Niederknien schön“, wie die Zeitschrift CONCERTINO schreibt.

Mittwoch 03. August
Heike Thoma und Dieter Friede, geb. Benson spielen auf Flöte und Klavier unter dem Motto „From the British Isles“

Mittwoch 17. August
Nadia Birkenstock – Keltische Harfe und Gesang
„The Days to Come – Die Tage, die vor uns liegen“ – Eigenkompositionen und Musik aus den keltischen Ländern

Mittwoch 31. August
Cornelia Grau führt die Besucher mit ihrem Gesang und der Gitarre auf eine Reise in eigene Bilderwelten. Mit ruhigen, meditativen Melodien schafft sie eine hohe Intensität und berührende Atmosphäre.


Vorstellungsbeginn: jeweils 19 Uhr
Eintritt frei - Spenden erwünscht!

Weitere Infos

Tourist-Information / Kultur & Stadtmarketing
Alte Kanzlei
77736 Zell am Harmersbach
Tel.: 0 78 35 - 63 69 240

E-Mail: tourist-info@zell.de