Weitere Führungen am Sonntag im Rundofen Meldung vom 10. Juni 2022

Aufgrund der großen Nachfrage am Pfingstsonntag – gleich 100 Personen kamen zur ersten Führung – bietet der Rundofen am kommenden Sonntag, 12. Juni 2022, wieder Führungen im Rahmen der Öffnungs­zeiten an.

Los gehen die Touren um 14.30 Uhr und um 16 Uhr. Geöffnet für Erkundungen auf eigene Faust hat das Industriedenkmal immer donnerstags, freitags und sonntags von 14 bis 18 Uhr.

Herrgottstag - gelebte Tradition im Zeller Städtle Meldung vom 07. Juni 2022

Am Herrgottstag – Fronleichnam – in diesem Jahr am Donnerstag, 16. Juni, werden in Zell am Harmersbach schon morgens um sechs Uhr drei Böllerschüsse abgefeuert und der Spielmannszug marschiert mit klingendem Spiel durch’s Zeller Städtle. „Zum Wecken“ wie Andreas Lehmann, Kommandant der Freiwilligen Bürgerwehr der Stadt Zell am Harmersbach berichtet. Um 8:45 Uhr versammeln sich alle Formationen vor dem Rathaus: die Freiwillige Bürgerwehr der Stadt Zell am Harmersbach, die Historische Bürgerwehr Unterharmersbach, der Spielmannszug, die Trachtenfrauen, die Ulanen hoch zu Ross sowie die drei Musikkapellen: Stadtkapelle Zell a. H., Musikkapelle Unterharmersbach und Musikkapelle Unterentersbach – alle zusammen geben dem „Herrgottstag“ einen festlichen Rahmen. Gemeinsam marschieren alle zum Festgottesdienst, um 9 Uhr, in die Stadtkirche St. Symphorian mit anschließender Prozession. Auch die Kindergarten- und Kommunionkinder nehmen daran teil. Der Prozessionsweg führt durch das geschmückte Städtle über die Kirchstraße, Hauptstraße, Spitalstraße, Gartenstraße, St. Gallusstraße bis zum Seniorenzentrum St. Gallus. Nach der geistlichen Feier dort, bei einem geschmückten Altar führt der Prozessionsweg wieder zurück zur Stadtkirche St. Symphorian. Der feierlichen Segen, begleitet vom Ehrensalut der beiden Bürgerwehren für die Geistlichkeit, beschließt die kirchliche Feier in der Stadtkirche. Zum Abschluss stellen sich die Formationen vor dem Rathaus auf. Mit der Fahnenübergabe und dem Abschreiten der Formation erfolgt die Kommandoübergabe vom Ehrenkommanden Major Paul Gutmann zu Kommandant Hauptmann Andreas Lehmann. Mit einem Ehrensalve der Zeller Bürgerwehr für die Stadt, die Bürger und Gäste, beschließen die Musikkapellen und Bürgerwehren den Festtag.
mehr...

Erlebniswanderung mit dem Schwarzwaldbotschafter Hansy Vogt Meldung vom 25. Mai 2022

Erlebniswandern am 05.06.2022 mit unserem Schwarzwaldbotschafter Hansy Vogt. Mit Fitness und bequemen Wanderschuhen gehen wir mit Hansy Vogt den ca. 7,5 km idyllischen Wanderweg vom Löcherbergwasen über die Heidenkirche zum Mühlstein. Verschiedene Erlebnisse erwarten Sie auf dem Weg, genießen Sie die Landschaft und die Aufmerksamkeiten die Sie am Wegesrand erfreuen. Selbstverständlich darf eine gemütliche Einkehr nicht fehlen. So finden wir uns zum Abschluss zur Einkehr der Wanderung beim Mühlstein ein, der Tisch ist bereits reserviert. Ein köstliches Vesper, ein kühles oder heißes Getränk bilden den schönen Abschluss einer vergnüglichen Wanderung durch den Mittleren Schwarzwald mit Hansy Vogt. Ab dem Wanderparkplatz Schwarzer Adler in Unterharmersbach, geht es um 09.30 Uhr mit einem Shuttle zum Löcherbergwasen um den Startpunkt zu erreichen. Ab dem Mühlstein kann dann nach dem Vesper zum Wanderparkplatz Schwarzer Adler zurückgewandert werden oder Sie lassen sich mit dem Shuttle bequem zu Ihrem Fahrzeug zurück fahren Gerne können Sie sich über die Info@MittlererSchwarzwald.de oder telefonisch unter 07803/930149 beim Veranstalter Mittlerer Schwarzwald, zur Wanderung bis einschließlich 31.05.2022 anmelden. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt, eine Anmeldung ist erforderlich. Die Kosten betragen 10 Euro/Person und beinhalten den Transfer mit dem Shuttle hin oder hin und zurück, vom Mühlstein zum Wanderparkplatz Schwarzer Adler sowie die Wanderung.
mehr...

Livestream „Flucht und Trauma – was können Eltern tun?“ am 20. Mai 2022, 15 Uhr Meldung vom 18. Mai 2022

Geflüchtete Familien aus der Ukraine erleben tragische und belastende Zeiten. Sie müssen den Verlust ihres Lebensumfelds und die Trennung von geliebten Menschen verkraften, viele haben Schlimmes erlebt und sind weiterhin mit neuen Nachrichten aus dem Krieg in der Heimat und der Sorge um Angehörige und Freunde konfrontiert. Das ist insbesondere für Kinder sehr belastend. Gleichzeitig haben Kinder und Jugendliche oftmals erhebliche Fähigkeiten, auch schwierigste Erlebnisse mittel- und langfristig gut zu verarbeiten. Um Eltern zu befähigen, ihre Kinder bestmöglich zu unterstützen, bietet das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg in Kooperation mit der Klinik für Kinder-​ und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie des Universitätsklinikums Ulm eine digitale Informationsveranstaltung zum Thema „Flucht und Trauma – was können Eltern tun?“ am Freitag, den 20. Mai, 15:00 bis 17:00 Uhr , an. Die Veranstaltung wird simultan in Ukrainisch und Russisch übersetzt. Fragen zum Thema können vorab hier https://survey.ifok.de/974968 eingereicht werden. Die Informationen zur Veranstaltung im Überblick: Livestream Flucht und Trauma 20.05.2022, 15:00 bis 17:00 Uhr Teilnahme via Livestream (ohne Anmeldung): https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/flucht-und-trauma/   Begrüßung durch Sozial- und Gesundheitsminister Manne Lucha MdL Kriegserfahrungen, Flucht und familiäre Zuflucht in einer fremden Welt (Liliia Kuznietsova) Auswirkungen von Krieg und Vertreibung auf die psychische Gesundheit von Kindern (Prof. Dr. Jörg M. Fegert) Helping children heal - was können Eltern tun? (Dr. Cedric Sachser) (alle Klinik für Kinder-​ und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie des Universitätsklinikums Ulm) START und START-Kids – Stabilisierende Hilfen und Skills bei hohem Stress und zur Gefühlsregulation (Andrea Dixius, Prof. Eva Möhler, beide SHG Kliniken für Kinder- und Jugendpsychiatrie) Weiterführende Hilfen für Kinder und Eltern in Baden-Württemberg (Dr. Johanna Kemper, Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg)
mehr...

Die Stadt Zell feiert ihr neues Schmuckstück Meldung vom 11. Mai 2022

Das Eröffnungswochenende Rundofen startet am Samstag, 14. Mai, um 12 Uhr mit einem Festakt für geladene Gäste. Ab 17.30 gibt es dann für die Öffentlichkeit was zu sehen, in Begleitung von Bürgerwehr und Stadtkapelle wird der Geschirrwagen von der Zeller Keramik zum Rundofen gefahren. Dort beginnt um 18 Uhr die öffentliche Eröffnungsfeierlichkeit, die ab 19.30 Uhr nahtlos in eine Sommerparty am Rundofen mit Illuminationen übergeht. Am Abend spielen die Stadtkapelle und danach die Band „Pan“, auf dem Vorplatz Rundofen wird bewirtet.

Am Sonntag, 15. Mai, ist von 11 Uhr bis 16 Uhr im Rundofen ein Tag der offenen Tür. Dazu gehören geführte Rundgänge, Vorträge. Lesungen, Live-Herstellung Ofenkeramik, Keramikmalen sowie ein Stadtrundgang zu den historischen Produktionsstätten der Zeller Keramik. Vor dem Rundofen wird bewirtet.           

Innerbetrieblicher Veranstaltung der Stadtverwaltung Meldung vom 04. Mai 2022

 
Alle Dienststellen der Stadtverwaltung Zell am Harmersbach (Rathaus, Ortsverwaltungen, Kindergärten, Betriebshof, etc.) sind am Freitag, den 06. Mai 2022 wegen einer innerbetrieblichen Veranstaltung geschlossen. Wir bitten um Beachtung. Herzlichen Dank.

Kartenvorverkauf Familienbad Meldung vom 21. April 2022

Nähere Informationen zum Kartenvorverkauf des Familienbades Zell am Harmersbach
Der diesjährige Vorverkauf der Jahreskarten findet an nachfolgenden Tagen jeweils von 10:00 bis 14:00 Uhr im Familienbad in Zell statt:
Donnerstag, 28.04.2022
Freitag, 29.04.2022
Samstag, 30.04.2022
Donnerstag, 05.05.2022
Samstag, 07.05.2022
 
Hier finden Sie das neue Bestellformular für die Jahreskarten. (398 KB)

Zeller Rathaus ist wieder geöffnet! Meldung vom 21. April 2022

Das Zeller Rathaus und die Ortsverwaltungen sind nach dem Umzug ab morgen, dem 21.04.2022 wieder geöffnet. Wir freuen uns, Sie in den neuen Räumlichkeiten begrüßen zu dürfen.

Das Bürgerbüro muss krankheitsbedingt leider bis Ende dieser Woche geschlossen bleiben. Pässe, Ausweise, Ummeldungen und ähnliche Dienstleistungen können daher leider noch nicht angeboten werden. Dies gilt auch für die Ortsverwaltung Unterharmersbach. Ab dem 25.04.2022 stehen alle Leistungen des Bürgerbüros wieder vollumfänglich zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Rathaus wegen Umzug geschlossen Meldung vom 30. März 2022

Alle Dienststellen des Rathauses sowie die Ortsverwaltungen sind in der Zeit von Montag 11.04. bis Mittwoch 20.04.2022 auf Grund des Umzuges in das neue Rathaus geschlossen. Bitte beachten Sie, dass in dieser Zeit teilweise keine EDV zur Verfügung steht. D.h. es können auch in Notfällen keine Ausweispapiere etc. beantragt werden. Bitte erledigen Sie dies im Vorfeld!

In nicht aufschiebbaren dringenden Angelegenheiten können Sie uns unter der Tel.Nr. 07835/6369-400 erreichen.

Wir bitten hierfür um Verständnis. Ab Donnerstag, 21. April 2022 können Sie uns wieder zu den üblichen Öffnungszeiten erreichen.
 
Tag der offenen Tür

Die Einwohnerschaft ist am Samstag, 23. April 2022, 09.00 – 13.00 Uhr zum Tag der offenen Tür im neuen Rathaus herzlich eingeladen. Das erste Etappenziel ist erreicht und das neue Rathaus kann bezogen werden. Gerne können Sie die neuen Räumlichkeiten besichtigen. Auch das historische Rathaus hat zum letzten Mal in dieser Form seine Türen geöffnet und kann ebenfalls vom Keller bis zum Dachboden in Augenschein genommen werden. Danach beginnen im alten Gebäudeteil die dringend erforderlichen Sanierungsarbeiten.