SWR zu Gast in Unterentersbach Meldung vom 25. August 2021

Das SWR hat im Rahmen der Sommerserie Südbaden den Ortsteil Unterentersbach besucht und war mit einem Reporter vor Ort.

Anschließend wurde davon im SWR4 Radio berichtet. Der Online-Artikel unter dem Titel "Entspannung pur in Unterentersbach" gibt es hier zum Nachlesen.

Testmöglichkeiten für Bürgertests in Zell am Harmersbach Meldung vom 29. Juli 2021

Das Testzentrum Eckwaldblick, Rebhalde 1, in Zell am Harmersbach testet weiterhin
von Montag – Samstag   09.00 – 12.00 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
 
Die Apotheke am Kurgarten und die Marien-Apotheke bieten ab dem 01.08.2021 keine gesonderten Öffnungszeiten für Testungen mehr an.
Die Nachfrage nach Bürgertests reduzierte sich zurzeit auf ein Minimum.  Nach den Schließungen der öffentlichen Testzentren in Biberach und in Zell sowie der Apotheken können die Testungen in Zell konzentriert beim Eckwaldblick weiterhin angeboten werden.
Sollten die Infektionszahlen wieder ansteigen, werden je nach Bedarf die Apotheken sowie auch kommunale Teststationen wieder aktiviert werden.

Faszination Vollmond Meldung vom 19. Juli 2021

Egal ob mit Wanderschuhen oder Nordic Walking-Stöcken – am Freitag, 23. Juli geht’s auf in die Nacht und zwar bei Vollmond. Los geht’s um 19:30 Uhr. Treffpunkt ist beim Wanderparkplatz schwarzer Adler.   Ein nächtlicher Streifzug durch Wiesen und Wälder in einer lauen Sommernacht. Ein besonderes Erlebnis für Romantiker und Naturbegeisterte, denn bei Nacht sieht die Welt ganz anders aus und bei Vollmond erst recht. Die Farben, die Gerüche und die Stille im Wald – eine mystische Atmosphäre. Das erleben Wanderer und Nordic Walker bei dem Outdoor-Event in Zell am Harmersbach und starten jeweils mit einem Guide in die Nacht.   Die Nachtschwärmer genießen herrliche Ausblicke und tanken bei einem „nächtlichen Picknick“, das jeder Teilnehmer selbst in seinem Wanderrucksack mitbringt, Kraft für den gemeinsamen Rückweg. So entscheiden die Nachtaktiven selbst womit sie sich stärken:  Wasser oder Wein, Wurst oder Süßes – jeder bringt das mit was er mag. Sitzkissen oder Waldboden, das entscheidet jeder selbst – schließlich trägt es jeder auch selbst durch die Nacht. In diesem Jahr sind übrigens noch zwei weitere Vollmond-Touren geplant am 23. August und am 21. September.   Wer eine Stirnlampe besitzt sollte diese zum Vollmond-Event mitbringen. geeignetes Schuhwerk ist ebenso ratsam wie wetterentsprechende Kleidung sowie Verpflegung. Preis für die Führung: € 4,50 pro Teilnehmer. Das erste Stück der Vollmond-Tour wird dem Bähnle zurückgelegt, deshalb bringen die Teilnehmer Kleingeld mit für’s Zugticket.  Die Abstandsregeln werden eingehalten und die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Mehr Infos und Anmeldung bei der Tourist-Info unter Tel. 07835 6369-47, oder per Mail an tourist-info@zell.de .
mehr...

Impfterminvergabe verläuft wieder direkt über die Hausärzte Meldung vom 30. Juni 2021

Ab sofort wird die Anmeldung für einen Impftermin wieder direkt über den jeweiligen Hausarzt koordiniert. Impfwillige Personen können sich somit wieder direkt bei ihrem Hausarzt für eine Corona-Impfung melden. Die Namen der Personen, die aktuell noch auf einer der bisher bei der Stadt Zell am Harmersbach geführten Wartelisten vermerkt sind, werden an den jeweiligen Hausarzt zurückgemeldet. Von dort erhalten die betreffenden Personen ein entsprechendes Impfangebot.

Die Koordination der Impfterminvergabe für die Praxen Dr. Stunder, Dr. Schatz und Dr. Dentler wurde vom 28. Mai an von der Stadtverwaltung Zell am Harmersbach durchgeführt.

Nachdem aktuell eine rückläufige Resonanz festzustellen ist, hat man sich gemeinsam mit den o.g. Hausärzten darauf verständigt, die Anmeldung und die Terminvergabe wieder direkt bei den Hausarztpraxen zu bündeln.

Insgesamt wurde die Impfaktion von den Bürgerinnen und Bürgern sehr gut angenommen, sodass viele Impfungen in kurzer Zeit durchgeführt werden konnten. Mit der Unterstützung der Stadtverwaltung Zell am Harmersbach konnten die Praxen durch den Wegfall der Impfterminkoordination für den laufenden Praxisbetrieb deutlich entlastet werden.

Für zukünftige Angelegenheiten rund um das Thema „Corona-Impfung“ können sich die Bürgerinnen und Bürger wieder direkt an den behandelnden Hausarzt wenden.

Zellkultur 2021 – Meine Inspiration Meldung vom 29. Juni 2021

Endlich machen es die aktuellen Corona-Lockerungen möglich Veranstaltungen anzubieten.   Ab Juli startet das Zellkulturprogramm 2021. Dieses Jahr gibt es eine Neuauflage des Zellkulturflyer. Der Relaunch passt sich dem Corporate Design der Stadt an.   Afterwork Neu im Programm ist die Afterwork-Reihe. Am Mittwoch, 28. Juli findet erstmalig eine After-Work Party mit Musik, leckeren Snacks und kühlen Getränken statt. Den Arbeitsalltag hinter sich lassen und die besondere Atmosphäre mit Arbeitskollegen oder Freunden genießen. Am Mittwoch, 8. September wird dieser Abend wiederholt. Lediglich der Ort wechselt. Der Juli-Afterwork findet auf dem Kanzleiplatz statt. Im September ist Treffpunkt im Kurpark beim Fürstenberger Hof.   NoHocker-Party Langsam spricht es sich schon rum – Die Planung für die NoHocker-Party ist in vollem Gange. Eine der beliebtesten Veranstaltungen in Zell am Harmersbach sorgt dafür, dass die Vorfreude jetzt schon die Herzen der „Fans“ höher schlagen lässt. Jeden Donnerstag im August heißt es wieder NoHocker im Stadtpark.   Zeller Sommermusik Die evangelische Kirche bietet die Zeller Sommermusik wieder an. Wer auf Klassik steht, ist dort genau richtig.   Baal Novo Theater Am 8. Oktober ist „The Show“ von Baal Novo im Kulturzentrum zu sehen. Die Geschichte einer Eiskunstläuferin ist die Reise nach Zell wert.   Folk-Festival Ein weiteres Highlight im diesjährigen Programm ist das Folk-Festival am 13. November. Erstmalig fand dieses im Jahr 2019 statt. Die Besucher waren positiv überrascht und begeistert.   Nähere Infos zu den einzelnen Veranstaltungen folgen.   Zell inspiriert – Zell lebt – Zell feiert!
mehr...

Erlebnistadtführung „Hesch’s schu g’hört“ Meldung vom 25. Juni 2021

Wenn Stadtbott Isidor und Waschweib Klärle durchs Zeller Städtle schreiten, weiß man, jetzt findet eine ganz besondere  Stadtführung in Zell am Harmersbach statt: die Erlebnis-Stadtführung „Hesch’s schu g’hört“! So auch am Donnerstag, 01. Juli um 18.00 Uhr. In zeitgemäßer Kleidung des 19. Jahrhunderts veranschaulichen Isidor und Klärle – die Nachrichtensysteme von anno dazumal – wie in dieser Zeit in Zell am Harmersbach gelebt, gewohnt und gearbeitet wurde. Mit wichtiger, durchdringender Stimme und in amtsbewusster Haltung verkündet Stadtbott Isidor, alias Albert Schwarz, die neuesten amtlichen Bekanntmachungen, die das wortgewandte Waschweib Klärle, alias Brigitte Sum-Hermann, ebenso nüchtern wie witzig kommentiert, dem Volk sozusagen aus der Seele spricht und für Schmunzeln sorgt. Die Erlebnisführung dauert rund eineinhalb Stunden und kostet sechzehn Euro pro Person, inklusive Getränk und Wegzehrung.
 
Mehr Infos und Anmeldung zu dieser Führung bei der Tourist-Info Zell a. H. unter  Tel. 07835 6369-47 oder per Mail an tourist-info@zell.de
 

Sanierung der Gartenstraße im Bereich Franz-Disch-Straße bis zur Wald-straße in Zell am Harmersbach Meldung vom 23. Juni 2021

Mit den Straßenbauarbeiten im o.g. Bereich wird bereits am 28.06.2021 begonnen, die Arbeiten dauern bis 06.08.2021. Der Kreuzungsbereich Spitalstraße/Gartenstraße bleibt über die Bauzeit befahrbar. Anlieger im Bereich der Baustelle können die Grundstücke anfahren.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
-Stadtbauamt-