Krippenausstellung im Heimatmuseum Fürstenberger Hof

vom 30. November 2019 bis 12. Januar 2020

Erstmals ausgestellt: Die kostbarsten Perlen weltweiter Krippenkunst

Die berühmte Schatzkiste des Krippenprofessors Hans-Jürgen Rau

In diesem Jahr wird das berühmte Schatzkästlein mit 300 Krippen aus 90 Ländern der weltgrößten Privatsammlung von Professor Hans-Jürgen Rau im Rahmen einer Sonderausstellung im Fürstenberger Hof geöffnet.

Aus dem Nachlass von Professor Hans-Jürgen Rau, werden erstmals seine schönsten 300 Krippen aus aller Welt gezeigt. In 90 Ländern der Erde hat der berühmte Krippensammler persönlich seine Krippen erworben, darunter sind viele einmalige Kunstwerke. Seine Witwe und seine Tochter haben sich bereit erklärt,  erstmals sein Schatzkästlein mit seinen 300 schönsten Krippen aus aller Welt zu öffnen.

Die Ausstellung ist einmalig und zugleich eine große Verneigung und bleibende Erinnerung an Hans-Jürgen Rau, der viele Künstler und Menschen gerade in der dritten Welt in Südamerika und Afrika unterstützt hat.

Unsere Ausstellung findet vom 30. November 2019 – 12. Januar 2020 statt.
Informationen erhalten Sie über unsere Ortsverwaltung Unterharmersbach
Telefon:          +497835/4269230
E-Mail:            unterharmersbach@zell.de
 
Eintrittspreise:
Erwachsene                            5,00 €
Kinder bis 13 Jahren              frei
Gruppen ab 10 Personen        4,00 € pro Person
 
Führungen:
bis zu 25 Personen      20,00 €
25 bis 45 Personen     40,00 €
ab 45 Personen           60,00 €

Nähere Informationen über die Krippenausstellung (Preise, Öffnungszeiten Buchungen) können Sie auf der Homepage des Förderverein Fürstenberger Hof Unterharmersbach e.V. unter www.fuerstenberger-hof-museum.de erfahren.